Bed and Breakfast Cagliari: Tätigkeiten

Wassersport

Obwohl das Landesinnere der Insel wunderschön und sehenswert ist und jedes Jahr immer mehr Touristen anlockt, ist Sardinien aber vor allem für die schönen Küsten und das Meer seit jeher weltberühmt. Heute gibt es überall die Möglichkeit, qualifizierte Segel- und Windsurfingschulen, sowie Diving Zentren zu finden. Leute mit Erfahrung können auch Boote mieten und das Nötige für verschiedene Wassersportarten ausleihen.

Die Lage des „Il Locandiere“ ist für Wassersportfans ideal. Wenige Hunderte Meter von der Villa entfernt befindet sich der Yachthafen von Capitana, dort können bis zu 28 Meter lange Boote anlegen. 2009 erhielt der Yachthafen von der Organisation „FEE“ eine Auszeichnung für die Wasserqualität und die angebotenen Dienstleistungen. Am Hafen befindet sich ein Restaurant-Pizzeria, das von den Bootsleuten sehr geschätzt wird. Es gibt die Möglichkeit, Meeresausflüge zu buchen, Boote und Schlauchboote zu mieten, um die Schönheit der Küste in aller Ruhe zu genießen. Das Personal des Diving Zentrums kann immer gute Hinweise über schöne Tauchplätze in der Umgebung, sowie über Kurse, Tauchtouren und den Verleih von der Ausrüstung geben. Einer der eindrucksvollsten Tauchgänge in den Gewässern von Capitana ist der Besuch des Wracks von „Romagna“, ein Schiff, das 1943 von Torpedos eines englischen U-Bootes versenkt wurde.

Die Besucher, die noch einige Kilometer weiter fahren möchten, können Villasimius erreichen, wo sich der Meerespark von Capo Carbonara befindet; bewundernswert sind die vielen Canyons, die weit verbreiteten Gorgonien und eine reichhaltige Meeresfauna. Es ist ein einzigartiges Erlebnis sowohl für die Taucherexperten als auch für diejenige, die zum ersten Mal die Wunder der Unterwasserwelt erleben.

Pferdesport

Reiten in Sardinien stellt eine unvergessliche Aufregung dar. Pferde sind mit der sardischen Geschichte schon seit der phönizischen Zeit verbunden, und noch heute spielen sie eine zentrale Rolle in der Inselkultur. Man braucht nur an Feste wie die Sartiglia in Oristano und die Ardia in Sedilo zu denken. Pferde haben auch eine zentrale Rolle bei christlichen Veranstaltungen, wie Sant’Efisio in Cagliari oder die Cavalcata Sarda in Sassari.

Die Insel bietet zahlreiche Eselspfade und Panoramawege, die mit diesem wunderschönen Tier begehbar sind. Wenn Sie das Glück haben, Ausflüge im Supramonte, auf der Giara di Gesturi oder in dem Gebiet des Sulcis zu machen, dann werden Sie dieses Land noch mehr lieben.
Während Ihrem Aufenthalt bei „Il Locandiere“ können Sie sowohl Ausflüge an der Küste und in der Mittelmeer-Macchia machen als auch Pferdetrekking inmitten der Natur des naheliegenden Naturparks „Parco dei Sette Fratelli“ machen.

 

 

Trekking

Um das Innere der Insel zu entdecken, muss man den Pfaden, die sich Köhler und Hirten im Laufe der Jahrhunderte gebahnt haben, entlanggehen. Man befindet sich in einer wilden und phantastischen Landschaft mit herrlichen Farben und duftenden Essenzen.

Der Supramonte bietet einige der schönsten, anspruchsvollsten und spektakulärsten Routen : Das Gebiet von Oliena mit den Bergspitzen Cusidore, Albo und Corrasi, das nuragische Dorf Tiscali, die Schlucht Gorropu; von der Hochebene Golgo starten Pfade, die in die Buchten des Golfs von Orosei (Goloritzè, Mariolu, Sisine, Biriola) führen.
Die Lage des „Il Locandiere“ ist ideal, sowohl um Ausflüge in das Gebiet des Sarrabus und in den Naturpark „Sette Fratelli“ zu machen, als auch über die neue Strasse SS125 leicht und schnell die Ogliastra mir ihrer magischen Natur zu erreichen.

Freeclimbing

Das angenehme Klima ermöglicht es, ganzjährig zu klettern, die unterschiedlichen Kletterwände und die wunderschönen Szenarien machen Sardinien zum idealen Paradies der Freeclimber ganz Europas.
Die beliebtesten Plätze befinden sich östlich um Cala Gonone herum und im Gebiet von Ogliastra, und nicht weit von Cagliari entfernt, Richtung Westen in Domusnovas und Isili.
In Cagliari, von dem Vorgebirge Calamosca kann man einfach das Kliff Cala Fighera erreichen und außerdem gibt es noch im Campidano, Villacidro mit seinen Granitwänden in Villacidro und die geschichteten Basaltfelsen von Monte Arci.
„Il Locandiere“ stellt einen idealen Ausgangspunkt dar, um die schönsten Orte für Klettertouren zu erreichen. Darüber hinaus sind Solanas, Villasimius und Costa Rey beliebte Reiseziele der Bouldern-Fans.

Motorradtourismus

Es scheint als ob die Strassen Sardiniens, besonders die, die an den Küsten entlangführen, gemacht wären, um den Motorfahrern Freude und Aufregung zu schenken.
Die Wetterbedingungen sind perfekt, die guten Strassen die sich steil neben den Klippen entlangschlängeln, bieten sich dem Motorfahrer, der von so viel Schönheit umgeben ist, dass er sich kaum auf den Weg konzentrieren kann.

Die Strasse SP17, die von Quartu Sant’Elena zum „Il Locandiere“ führt und bis Villasimius geht, ist eine der beliebtesten Routen von Motorfahrern. Sardinien bietet unzählige Möglichkeiten, Tagesausflüge oder Mehrtagestouren zu machen, um die verschiedenen Seiten dieser Perle des Mittelmeers zu entdecken.

Golf

Die Golfplätze Sardiniens gehören zu den schönsten des Mittelmeerraums, sowohl für ihre Technik, als auch für ihre Umgebung. Die bekanntesten sind zweifellos Il Pevero in der Costa Smeralda und Is Molas in Pula.
5 Minuten von „Il Locandiere“ entfernt liegt der Golf Club Sa Tanca, wo Sie von der üppigen Mittelmeervegetation umgeben, Ihren geliebten Sport treiben und die Dienstleistungen eines Club Houses mit hohem Standard genießen können.
In Villasimius befindet sich der Golf Club Tanka, von dem aus man das phantastische Meer und die herrliche Natur des Naturschutzgebietes von Carbonara und Villasimius bewundern kann.

Relax e Wohlbefinden

Sie können die Dienstleistungen des prachtvollen Hotels Sighientu Life Village, das nur einige Schritte von „Il Locandiere“ entfernt ist, benützen. Das Hotel zählt zu den besten Sardiniens, es ist komplett mit natürlichen Materialien gebaut und verfügt über Sauna, türkisches Bad, Massage- und Fitnesszentrum. Es gibt die Möglichkeit, Aromatherapiebehandlung zu bekommen und die wohltätigen Eigenschaften von der Thalatherme und der Talassotherapie in einem Becken mit 32° warmem Meerwasser zu genießen.

 

Prenota