Bed and Breakfast Sardinien: Strände

Sardinien Strände

  • Poetto
    Poetto wird von den Einwohnern Cagliaris als „der Strand der Hunderttausend“ bezeichnet, weil er tausenden Menschen Platz und Erfrischung vor der Sommerhitze bietet. Der wunderschöne Strandabschnitt erstreckt sich über mehr als 11 Kilometer vom Yachthafen Marina Piccola (Cagliari), wo das bezaubernde Vorgebirge „Sella del Diavolo“ dominiert, bis hin zum Margine Rosso. Der Strand ist breit und die Wassertiefe relativ gering und deshalb ideal für Kinder und Erwachsene. Im Sommer ist dort das Nachtleben sehr rege, es gibt viele Strandkioske die ein Treffpunkt für Jung und alt darstellen.

  • Mari Pintau
    Der Name bedeutet im Sardischen „bemaltes Meer“, aber selbst der berühmteste Impressionist hätte das smaragdgrünfarbige Meer nicht besser malen können. Von der Panoramastrasse Richtung Villasimius wird sich Ihnen dieser wunderschöne Blick bieten. Es ist dort ideal um zu Schnorcheln.

  • Geremeas
    An der Küste von Geremeas befinden sich sowohl wunderbare Sandstrände als auch eindrucksvolle Felsbuchten. Dem Strand von Kal’e Moru wurde von der Europäischen Gemeinschaft die blaue Flagge verleiht. Der Ort ist bei Surfern und Kitesurfern sehr beliebt.
    Der sogenannte Strand „Spiaggia Marongiu“ bildet den mittleren Abschnitt des langen Strands, der sich von Kal’e Moru bis nach Baccu Mandara erstreckt. Es handelt sich um einen Sandstrand, der durch kleine Dünen geschützt ist. Im Sommer 2006 gab es auf dem Strand einen unerwarteten aber gern gesehenen Gast. Ein Exemplar einer Schildkröte „Caretta Caretta“ wählte nämlich gerade diesen Ort, um ihre Eier zu legen. Viele Leuten taten ihr Möglichstes, um sie bis zum Ausschlüpfen zu bewahren

  • Solanas
    Der nach dem gleichnamigen Ort benannte Strand zeigt sich als eine große Fläche aus weißem Sand. Er befindet sich zwischen zwei Vorgebirgen, wo eine dichte, herrlich duftende Mittelmeervegetation wächst. Das Wasser ist dort relativ tief und tiefblau, und lädt dazu ein zu tauchen und Bootsfahrten zu machen.

Villasimius

  • Campus
    Der Strand liegt wenige Kilometer vom Ortsbeginn entfernt. Der Strand ist sehr schön, normalerweise nicht überfüllt und von einer zauberhaften Vegetation umgeben.

  • Punta Molentis
    Der Name stammt von dem Wort Esel. Der Esel gilt als treuer und unerlässlicher Gefährte des Menschen beim Transport vom Granit, der in diesem Gebiet im Überfluss vorhanden ist. Eben diese Granitfelsen hinter dem traumhaften Strand und dem bezaubernden Meer machen Punta Molentis, Teil des Meeresschutzgebiets Carbonara-Villasimius, zu einem Ort mit einzigartigem Zauber. Die schöne Lage bietet einen beliebten Drehort für Werbespots.

  • Simius
    Auch wenn Simius der Ortschaft am nächsten liegt, ist der Strand trotzdem noch breit und schön weiß und das Meerwasser kristallklar geblieben. Es gibt verschiedene Verpflegungsstellen und die Möglichkeit, Liegen und Sonnenschirme auszuleihen.

  • Timi Ama
    Timi Ama befindet sich östlich der Lagune von Notteri, wo man im Winter die schönen rosafarbenen Flamingos bewundern kann. Der Kiefernwald im Hintergrund und die weißen Sanddünen bilden die suggestive Kulisse. Den besten Blick hat man von dem Turm, der sich auf dem Gebirge von Porto Giunco erhebt

  • Porto Giunco
    Wegen des Lagunensees Notteri, der dahinter liegt, wird Porto Giunco oft „Strand der zwei Meere“ genannt. Da er Teil des Strandes von Simius ist, besitzt er die gleichen Merkmale. In der Nähe des Vorgebirges und dem Turm befinden sich zwei kleine Wind geschützte und abgeschlossene Buchten.

Costa Rei

Das Gebiet von Costa Rei bietet Strände, die sehr variieren und sich inmitten einer wilden und unberührten Natur befinden. Lange Sandstriche wechseln mit Felsenriffen und kleinen Buchten ab. Das Gebiet ist bei Windsurfern und Kitesurfern beliebt.
Nennenswert sind auch „Scoglio di Peppino“ mit seinem berühmten Felsen, der einer Schildkröte ähnelt, Mimose al Mare, Spiaggia delle Ginestre, Cala Sinzias, Marina Rei, Piscina Rei und Sa Perda Niedda, das für seine dunklen Felsen bekannt ist .

Prenota